Waltraud Joa
Beauftragte des Landkreises Ostallgäu für Menschen mit Handicap
 Telefon: +49 (0) 8342 - 42945

Bahn

Neue Servicenummer der Deutschen Bahn

Hier die Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung der Deutschen Bahn.


Zugangsregelungen

Leitet Herunterladen der Datei einZugangsregelungen für Personen mit Behinderungen und Personen mit eingeschränkter Mobilität gemäß der EU-Passagierrechtsverordnung (VO) 1371/2007 bei der DB Station&Service AG


Bahnhofsliste zu Zugangsregeln

Leitet Herunterladen der Datei einBahnhofsliste und Besetzungszeiten


Leitfaden Mitnahme Orthopädischer Hilfsmittel

Leitet Herunterladen der Datei einLeitfaden für die Mitnahme orthopädischer Hilfsmittel


Die DB-Regio bietet im Bereich Bayern einen Sonderservice für Rollstuhlfahrer an.

Dieser Sonderservice betrifft nur Schienenfahrzeuge, welche eine Einstiegshilfe dabei haben. Das sind Nahverkehrszüge wie Triebwägen und Doppelstockwagen. Außerdem muss der Bahnsteig von Rollstuhlfahrern stufenlos erreichbar sein. Bei der Anmeldung wird dieses von der DB Regio Bayern überprüft.

Diese Daten können auch im Internet recherchiert werden unter.

  • Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bahnland-bayern.de
  • gewünschte Verbindung im Bayern-Fahrplan eingeben
  • Abfahrts- bzw. Zielbahnhof anklicken.
    Es erscheinen dann u. a. Informationen über die Barrierefreiheit des Bahnhofs.
  • Detailansicht der gewünschten Verbindung anklicken.
    Hier wird angezeigt, wenn  der Zug eine Rampe mitführt.

Falls dies der Fall und der Bahnsteig barrierefrei erreichbar ist, kann der  Sonderservice der DB Regio mit einer Anmeldezeit von nur 1 Stunde in Anspruch genommen werden. Es braucht nicht die 24 Stunden- Voranmeldung  über die MobiServ Hotline erfolgen.

Dieses ist ein Schritt zu mehr Spontanität im Bahnverkehr für Rollstuhlfahrer.

Die offizielle Presseerklärung der DB Regio lautet:

Zum 01.10.2010 hat DB Regio Bayern eine sechsmonatige Testphase zur Anmeldung von Rollstuhlfahrern in den von DB Regio Bayern betriebenen Nahverkehrszügen (außer der S-Bahn München) über die Rufnummer 0911 – 47050952 (Mo.-Fr. von 7 Uhr bis 20 Uhr) eingerichtet.

Dabei haben Rollstuhlfahrer in Bayern die Möglichkeit bis zu einer Stunde vor dem geplanten Fahrtantritt ihre Reise während der Ansprechzeit des Kundendialogs von DB Regio Bayern (Mo.-Fr. von 7 Uhr bis 20 Uhr) anzumelden.

Der Kundendialog von DB Regio Bayern prüft, ob die Bahnsteige der gewünschten Verbindung barrierefrei zu erreichen sind und ob das eingesetzte Fahrzeug über eine Einstiegshilfe verfügt.

Sofern die Fahrt möglich ist, informiert der Kundendialog mittels SMS die betreffenden Kundenbetreuer und Triebfahrzeugführern über den Reisendenwunsch.

Dem Zugpersonal werden folgende Inhalte übermittelt:

  • Name des Reisenden
  • Datum
  • Zugnummer
  • Zustiegs- und Ausstiegsbahnhof

DB Regio Bayern bietet somit den Reisenden mit Mobilitätseinschränkungen eine sichere und verlässliche Reiseplanung. Das Fahrpersonal ist besser über Reisende informiert, die eine Hilfestellung beim Ein- und Ausstieg benötigen.

Leitet Herunterladen der Datei einDB-Pilotprojekte in Bayern

Leitet Herunterladen der Datei einDB Presseerklärung zum Pilotprojekt

Leitet Herunterladen der Datei einHilfsmittel DB 2007

Leitet Herunterladen der Datei einKommentar der VKIB zur DB Presseerklärung

Leitet Herunterladen der Datei einMobilitätsbroschüre 2008